2014  20 Jahre VORSCH Estrich-Bau GmbH
2014  20 Jahre VORSCH Estrich-Bau GmbH
 

Zementestrich CT

Schwimmender Zementestrich

Estriche auf Dämmschichten DIN 18560-2

 

Estriche auf Dämmschichten, die besser unter dem Begriff "schwimmende Zementestriche" bekannt sind, liegen freibeweglich auf einer Dämmschicht, welche aus Trittschalldämmung oder aus Wärmedämmung besteht.

Die Estrichplatte wird durch umlaufenden Randstreifen und Abdeckfolie, (Rohrummantelung aus schalldämmenden Material) so verlegt, daß diese an keiner Stelle eine Verbindung zu umfassenden Wänden aufweisen.

Der Estrich wird planeben abgezogen und maschinell geglättet für Beläge aus Textilfaser, PVC, Holz, Fliese und Anstrich.

 

Heizestrich

Beheizbare Estriche DIN 18560-2

 

Beheizbare schwimmende Estriche werden gemäß DIN 18560-2 als Heizestriche bezeichnet.

Sehr wichtig ist, dass eine entsprechende Dämmung sowie ein umlaufender Randdämmmstreifen vorgesehen wird.

Es gib fünf Bauarten:  A1, A2, A3, B, C

Beim Heizestrich wird Heizestrichzusatzmittel und Glascofiber zur Minderung von Rissen beigemischt. Ebenfalls müßen die Estrichfelder mit Dehnungsfugen in Absprache (Bauherr / Planer) eingebaut werden. Der Estrich wird planeben abgezogen und maschinell geglättet für Beläge aus Textilfaser,PVC,Holz, Fliese und Anstrich.

 

Estrich auf Trennschicht

Estrich auf Trennschicht DIN 18560-4


Bei dieser Variante der Herrstellung werden Trennschichten stehts in zwei Lagen aus Bitumenabdeckpapier oder zwei Lagen Polyäthylenfolien verlegt. Dadurch wird ein ungehindertes Gleiten durch die Trennschichten auch auf Dauer gewährleistet. Der Estrich wird planeben abgezogen und maschinell geglättet, für Beläge aus Textilfaser, Holz, PVC, Fliese und Anstrich.

 

Verbundestrich

 

Verbundestriche weisen einen direkten vollflächigen Verbund mit dem tragenden Untergrund auf. Zur Verbesserung der Haftung am Untergrund werden Haftbrücken eingesetzt, die vor der Estrichverlegung auf den sandgestrahlten oder gefräßten Untergrund aufgebracht werden.

Der Estrich wird planeben abgezogen und maschinell geglättet für Beläge aus Textilfaser, PVC, Holz, Fliese und Anstrich.


Schnellestrich


Schnellestriche können als Heizestrich, Gleitestrich, schwimender Estrich, Ausgleichestrich, Verbundestrich und vieles mehr eingesetzt werden. Sie haben den Vorteil, je nach Produkt verlegt werden zu können und die Bauzeiten zu verkürzen.

Vorteile sind:  verformungsfrei aushärtend, schnell aufheizbar, frühere Belegreife, Wasserfest, physiologisch einwandfrei

Faserbewehrter Zementestrich


Bei faserbewehrten Zementestrich erhöht die Zugabe von Glasfasermix die Grünstandsfestigkeit und vermindert das Bluten. Auch die Bildung von Rissen im Estrich werden wirkungsvoll in der Erhärtungsphase verhindert.

Kunstharzmodifizierter Estrich


Diese Estriche werden vorwiegend bei gewünschter kurzer Trocknungszeit, hohen dynamischen Banspruchungen und geringen Schwindmaßen eingebaut.

(festigkeitssteigernd, stabilisierend, rissmindernd, ideal für Heizestriche, frühere Belegreife)

Hier finden Sie uns:

Vorsch Estrich-Bau GmbH
Alte Gärtnerei 22
18069 Lambrechtshagen

Telefon: +49 381 8098801

Telefax: +49 381 8087934

E-mail:

info@vorsch-estrichbau.de

 

Geschäftsführer & Estrichlegermeister

Olaf Vorpahl

Aktuelles

Homepage online

Mit unserer neuen Internetpräsenz können wir Ihnen nun noch aktuellere Informationen bieten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vorsch Estrich-Bau GmbH